Im Jahre 1992 geboren, kam ich in Hanau zur Welt. Die Gebrüder-Grimm-Stadt verdanke ich meine Verbundenheit zu Hessen und der daraus resultierenden Leidenschaft zur SG Eintracht Frankfurt.

Heute ist meine Heimat und Lebensmittelpunkt die, ebenfalls dank der Gebrüder Grimm, weltbekannte Rattenfängerstadt Hameln im Weserbergland. Aber auch im sagenumwobenen Teutoburger-Wald fühle ich mich aufgrund meines Studiums in Bielefeld heimisch.
Dort studiere ich derzeit Wirtschafts- und Rechtswissenschaften.

Im Alter von drei Jahren wurde bei mir Muskeldystrophie diagnostiziert. Kurz gesagt bewirkt dieser genetische Defekt einen langsamen Abbau der Muskelkraft. Seit ich circa elf Jahre alt bin, benutze ich dauerhaft einen Rollstuhl.

Constantin Grosch

Allgemein

Geburt:1992 in Hanau
Schwerbehinderung:100, H, B, aG, G
Wohnort:Hameln

 

i

Bildung

1999 – 2003Grundschule Schöneck und Hameln
2003 – 2004Orientierungsstufe West, Hameln
2004 – 2009Theodor-Heuss-Realschule, Hameln
2009 – 2012Handelslehranstalt, Hameln
2012 – 2015Universität Bielefeld
– Rechtswissenschaften (abgebrochen)
2017 –Universität Bielefeld
– Soziologie